Auswertung der dritten Staffel

Ich bin spät, ich bin sehr spät. Ich bitte um Entschuldigung.

Norden grüßt Süden_1

Heute hat die Spannung ein Ende. Ich verrate euch, wer die schönen Arbeiten gefertigt hat. Ehrlich, eigentlich hat jeder einen Preis gewonnen. Ich finde alle Ideen ganz toll und ehrlich, das eine oder andere Werk hätte ich schon gerne gehabt 😉 . Nun geht es los. Es war mal wieder ganz, ganz knapp.

Gewonnen hat die Nr. 12 mit fünf Stimmen vor Nr. 10 mit vier Stimmen. Die Nr. 2 mit zwei Stimmen , die Nr. 4 und 8 je eine Stimme und alle bekommen von mir einen Punkt. Ich darf das heute, denn die Frist ist verstrichen. Und nun kommen noch einmal die Fotos mit Name.

Nr. 1 Digital StillCamera Michaela

Nr. 2 Challenge_Bild_2 Johannes. Hier freue ich mich besonders. Ein Jung hat an der Challenge teilgenommen.

Nr. 3 Challenge_Bild_3 Elisabeth

Nr. 4 Digital StillCamera auch von Michaela

Nr. 5 Challenge_Bild_5 auch von Elisabeth

Nr. 6 Challenge_Bild_6 von Tiziana

Nr. 7 Challenge_Bild_7 nochmals von Elisabeth, sie war sehr fleißig.

Nr. 8 Digital StillCamera ist wiederum von Michaela.

Nr. 9 Challenge_Bild_9 ist von Magdalena

Nr.10 Challenge_Bild_10 ist von der fleißigen Michaela.

Nr.11 Challenge_Bild_11 ist wiederum von Magdalena.

Nr.12 Challenge_Bild_12 ist von Tiziana. Tiziana ist diesmal die Einzige, die von Ihrer Heimat berichtet hat. Für das Foto ist sie etwas gefahren.

Burg Ehrenfels

Sie schreibt folgendes dazu.

“Als Bild zu meiner Heimat, schicke ich dir noch das Bild der Burgruine Ehrenfels, fotografiert vom Naheufer, dort wo die Nahe in den Rhein mündet. In Bingen wurde ich geboren. Da es über Langenlonsheim wirklich nicht viel zu berichten gibt, weiche ich nun auf das nur 12 km entfernte Bingen aus, in dem ich auch aufwuchs. Die Burgruine gehört seit 2002 zum UNESCO-Weltkulturerbe des oberen Mittelrheintals. Sie liegt westlich von Rüdesheim a. Rh. auf halber Strecke nach Assmannshausen im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen. Von der einstigen knapp 600 m2 großen Zollburg sind die 4,6 Meter dicke, 20 Meter hohe Schildmauer mit ihren zwei 33 Meter hohen Ecktürmen sowie Reste des Palas und eines Torbaus erhalten.”

Liebe Tiziana, ich danke dir für deinen schönen Bericht und meinen herzlichsten Glückwunsch zu deinem Gewinn.

Ein schönes Wochenende,
eure Waltraud

 

3 Gedanken zu „Auswertung der dritten Staffel

  1. Pingback: Callenge bei “Waltraud” | Elas Stempelblume

  2. Herzlichen Glückwunsch Tiziana! Mit einem knappen Ergebnis hast du diese Runde für dich entschieden. Aber ich gebe Waltraud recht. Alle Teilnehmer haetten einen Preis verdient. Michaela darf stolz auf ihren zweiten Platz sein und ein besonderes Lob geht an Johannes, Elisabeth und Magdalena. Ihr zeigt hier ganz toll, das junge Teilnehmer hervorragende Arbeiten abliefern können. Dieses Stempelset wurde von allen Teilnehmern wunderbar präsentiert. Vielen Dank dafür. Weiter geht es nun am 02.21.24 und ich freue mich darauf. Liebe Waltraud, beim nächsten Mal darfst du wieder abstimmen. 🙂 Gruss Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.