Anleitung zu meiner ersten Weihnachtskarte

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

So meine Lieben, ich habe es endlich geschafft. Die Anleitung, die ihr euch schon solange gewünscht habt, ist fertig.

PicMonkey Collage_1

Zuerst muss auf dem Computer eine Vorarbeit geleistet werden. Der Zahlenkreis mit den Zahlen von 1 bis 23 und auch der Schriftzug “Nur noch …” ist auf dem Computer geschrieben. Mit einer Wellenkreisstanze von ca. 7,5 cm wird der Zahlenkreis ausgestanzt. Der Schriftzug ist mit einer ovalen Stanze ausgestanzt und wird auf einem farblich passendem Wellenoval geklebt.

PicMonkey Collage_2

Mit der Itty Bitty-Stanze Kreis wird mittig im Schriftzug ein Loch gestanzt. Der Zahlenkreis und der Schriftzug wird so auf die Karte provisorisch ausgerichtet, damit wir markieren können, wo das Oval geklebt werden soll.

PicMonkey Collage_3

Das Oval wird an die Linie gelegt und der Kreis wird nachgezeichnet. Mit der Itty-Bitty-Stanze wird nun der Kreis ausgestanzt. Das Oval wird nun festgeklebt.

PicMonkey Collage_4

Auf der Rückseite vom Zahlenkreis wird die Mitte gesucht und eingestochen. Der Zahlenkreis wird von Hinten gegen gehalten und ausgerichtet. Bitte darauf achten, dass an der Seite ein wenig Wellenrand zum Drehen über steht. Alles schön fest halten, vorsichtig drehen und durch die Karte stechen.

PicMonkey Collage_5

Mit einer Mini-Klammer feststecken. Die Karte wird nach Wunsch verziert. Die Rückseite wurde mit Dimensionals versehen und auf die Grundkarte geklebt.

PicMonkey Collage_6

Damit die Klammer nicht mehr zu sehen ist, wird eine Schleife gebunden und mit Klebepunkte befestigt.

Habt ihr noch Fragen? Wenn ja, meldet euch bei mir. Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nacharbeiten.

Liebe Grüße,
eure Waltraud

3 thoughts on “Anleitung zu meiner ersten Weihnachtskarte

  1. Das erklärst du uns ja wieder prima, so kann man das gut nachbasteln. DANKE!!!
    LG Katrin

  2. Hallo Waltraud
    vielen DANK für deine Anleitung
    deine Karte ist klasse
    wünsche dir eine schöne Woche
    m.l.Grüßen Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.