Mustermappe für Workshops

Inspiriert vom letzten Städtetag in Hamburg, beginne ich nun eine Mustermappe zu erstellen. Neben Produktmustern möchte ich Ideen und Techniken vorstellen. Diese Mappe soll mich auf meinen Workshops unterstützen, denn Erstens kann meine Kundschaft so die Produkte direkt sehen und anfassen und zum Zweiten kann sie mir sagen:” He, das möchte ich gerne mal ausprobieren. Können wir ein Projekt mit dieser Technik beim nächsten Workshop durchführen?”
Da nicht alles an einem Tag entstehen kann, zeige ich euch alles Stück für Stück.IMG_2906Das ist die erste Seite, eine kleine Einführung. Neben einigen Katalogausschnitten habe ich ein paar Produktbeispiele eingefügt.IMG_2898aDas war eine Karte von der lieben Tina, sie hat einen besonderen Platz. Ich musste sie etwas umarbeiten , da sie sonst nicht in die “Tasche” passt.IMG_2897Im VINTAGE-LOOK.IMG_2901IMG_2903Auf der zweiten Seite sind die beiden Gastgeberinnensets aus dem neuen Saisonkatalog. Ein Produktbeispiel habe ich schon eingefügt. Leider habe ich das zweite Set noch nicht. Also ist da noch gähnende Leere. Danach stelle ich erst mal die Produkte der Sale-A-Bration vor.IMG_2905 IMG_2907Die Produktbeispiele aus dem Katalog werden nach und nach durch eigene Beispiele ersetzt.

Die nächsten Seiten zeige ich im folgenden Beitrag.

Liebe Grüße,
Eure Waltraud

7 Gedanken zu „Mustermappe für Workshops

  1. Liebe Tina,
    gestern hatte ich die Mappe das erste mal mit auf einem Workshop. Obwohl ja noch sehr vieles fehlt, waren alle begeistert. Vor allen, dass das Designerpapier so richtig zu sehen ist, fanden sie klasse.
    LG Waltraud

  2. Liebe Waltraud, ich bin ganz begeistert von deiner Mustermappe. Da steckt viel Arbeit drin und sogar eine kleine Karte von mir. 🙂 Als ich noch CM-Beraterin war, habe ich immer ein gestaltetes Fotoalbum zu Workshops mitgenommen. So hatten die Kunden die Möglichkeit viele Ideen und Materialien in Aktion zu sehen. Deine Umsetzung finde ich fantastisch und werde diese Idee vielleicht aufgreifen. So muss man nicht immer lose Karten mittragen und hat alles sauber untergebracht. Bin auf weitere Einblicke gespannt du fleißiges Bienchen. Ganz liebe Grüße Tina

    Hast du schon Ideen für unsere nächste Challenge? Ich grübele noch.

  3. Liebe Leni und liebe Katrin,
    obwohl ich mir ganz schön was vorgenommen habe (ich dachte, ich komme schneller voran), freue ich mich, dass ich doch auf den richtigen Weg bin.
    Euch beiden ganz herzlichen Dank für eure Worte.
    LG Waltraud

  4. Hallo Waltraud,
    ja so eine Mappe finde ich klasse! Hier kann man auch Sachen zeigen, die im Katalog vielleicht nicht so gut sichtbar sind und vielleicht ein bisschen “untergehen”. Beispiel: Dieses tolle neue Papier, dass es in der SAB umsonst gibt, im Katalog hätte ich es glatt übersehen! Aber wenn man ein paar Proben und die Gestaltungsmöglichkeiten in so einer Mappe sieht, ist das schon etwas ganz anderes. Tja, so eine Mappe macht natürlich auch Arbeit, aber man wird ja auch durch den Erfolg belohnt!

    Einen schönen Nachmittag und einen lieben Gruß
    Leni

  5. Ja das find ich auch eine tolle Idee, da kann man als Workshopteilnehmer Ideen sammeln und Wünsche aeussern…toll!!
    Schönen Restsonntag wünscht Katrin aus K

  6. Liebe Michaela,
    wenn ich ehrlich bin, ich dachte es geht schneller. Leider braucht alles seine Zeit. Im kommenden Beitrag werde ich noch einmal den Flyer mit Alben reinstellen, die nicht im Katalog geführt sind.
    LG und lass dich drücken,
    Waltraud

  7. Liebe Waltraud,
    also ich bin ganz schön platt,wegen deiner Mappe. Das ist so eine tolle Idee,das ich gleich mal fragen muß: was du für eine Mappe von SU gewählt hast? Die Seiten sind sooooo toll geworden und genial für einen Workshop. Wie du ja schreibst. So sehen unsere lieben Kunden gleich mal fertig Projekte.
    Ich kann nur sagen Daumen in den Himmel. 🙂
    Lass dich mal drücken…und einen schönen Sonntag dir noch
    Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.