Amaretto – heute gab es Likör

Heute habe ich eine kleine Kostprobe verschenkt. Im Herbst hatte ich Likör angesetzt. Davon hatte ich in der Klinik erzählt.
Den Likör stelle ich aus Pflaumenkernen her. Ja, die meisten von Euch werfen die Kerne weg, das mache ich auch, aber vorher verwende ich sie weiter. Und der Likör ist schmackhaft sage ich Euch. Wenn ihr es auch mal versuchen wollt, hier ist das Rezept: Amaretto Die Datei könnt ihr direkt auf die Rückseite des Farbkartons drucken.

Das Fläschen habe ich mit einem hübschen Anhänger verziert.IMG_3754 IMG_3756Mit der Stanze Wortfenster habe ich eine Einbuchtung gestanzt. So kann das Etikett gut angebunden werden.IMG_3757Als ich mit dem Fotografieren fertig war, kam noch meine Bestellung an und ich habe noch das neue Spitzenband angebunden.IMG_3761Was ihr neben Klebstoff, Band und Perlen noch so benötigt seht ihr auf dem nächsten Foto.IMG_3759

 

Nun bitte ich alle Leser noch einmal den nächsten Beitrag zu lesen und eine Wertung mittels Kommentar abzugeben.

Euch allen ein schönes Pfingstfest, vor allem aber viel Gesundheit,
Eure Waltraud

Materialien von Stampin’ Up! könnt ihr jederzeit hier online bestellen
einkauf_2-150x150

oder ihr nutzt die Sammelbestellung, die jeden Samstag statt findet.

10 Gedanken zu „Amaretto – heute gab es Likör

  1. Liebe Sabine,
    ich nehme immer eine Milchflasche. Sie hat eine schone weite Öffnung für die Pflaumenkerne. Ist zum Befüllen viel einfacher.
    LG Waltraud

  2. Hallo!
    Ich habe heute seit längerer Zeit wieder einmal den Stampin up blog aufgerufen und dabei bin ich auch bei Ihnen “gelandet”. Den Amaretto-Likör und die Flaschendeko finde ich super. Die Pflaumenzeit naht und ich möchte dieses Rezept gern ausprobieren. Handelt es sich dabei um eine 0,7 l-Flasche, die mit Pflaumenkernen befüllt wird? Danke im voraus für die Antwort.
    LG Sabine

  3. Liebe Waltraud,
    das ist ja was ganz feinen…sowohl dein geschmackvollen Anhänger und das nette Getränk.
    Wünsche euch schöne Pfingsten.
    Ganz ganz liebe Grüße an dich!
    Michaela

  4. Noch einmal einen lieben Gruß an alle. Ich habe heute gleich eine Rückmeldung bekommen. Mit einem Hinweis, dass es der Likör aber in sich hat. Da viel mir doch gleich noch etwas wichtiges ein. Da es sich nur um Pflaumenkerne handelt und nicht um Früchte, bildet sich auch kein Fruchtsaft. Deshalb sollte der Korn nicht !!! zu hochprozentig sein. Also bitte keinen 40 %igen nehmen!!!
    Eure Waltraud

  5. Liebe Anne,
    danke für deine lieben Worte. Seit ihr schon unterwegs? Ich wünsche euch eine Gute Reise und eine schöne Zeit.
    LG Waltraud

  6. Liebe Waltraud, schön wieder einen so tollen Beitrag von Dir zu lesen!! Inhalt und Verpackung ein Schmaus-für Gaumen und Augen!!

    LG und allen ein schönes Pfingstwochenende Anne

  7. Liebe Leni,
    auch ich wünsche Euch beiden ein schönes Pfingstfest. Kommen Deine Nichten, oder seit ihr alleine?
    Liebe Grüße,
    Waltraud

  8. Ja, Waltraud, dass ist doch mal eine tolle Idee.
    Hier werden die Kerne doch super verwertet und es kommt noch etwas schmackhaftes dabei heraus! Das werde ich in der “Pflaumenzeit” ausprobieren!

    Euch Allen wünsche ich ein schönes Pfingstfest!

    Einen lieben Gruß
    Leni

  9. Liebe Brigitte,
    sind die Handwerker denn schon fertig, oder muss noch viel gemacht werden?
    Trotzdem schöne Pfingsten.
    LG Waltraud

  10. Hallo liebe Waltraud
    mh…………lecker dein Rezept werde ich
    dieses Jahr doch mal ausprobieren danke
    dafür nun gehe ich wieder weiter putzen
    wünsche dir und Hans so weit es geht
    schöne Pfingsten liebe Grüße an deinen
    lieben Mann
    m.l.Grüßen Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.