Der Fuchs geht um, oder die Geschichte vom fliegenden Fuchs

Es ist soweit, die November-Challenge  beginnt. Wo bleibt nur die Zeit.
Die liebe Tina hat sich das Thema für diesen Monat ausgesucht. Ja, und das hat seinen Grund. Aber zuvor will ich euch die Geschichte vom fliegenden Fuchs erzählen.

Es war einmal, so fangen ja alle Märchen an, lebte ein kleiner verträumter Fuchs. Seine Geschwister spielten und trollten, mussten aber aufpassen, dass sie nicht dem Jäger vor die Flinte liefen 😉 Unser Träumerli aber, lag nur in der Herbstsonne und überlegte, wie er am Besten zu Tina kommt. Ja, er wollte doch pünktlich sein. Eines Tages kam ein kleiner Vogel zum Füchslein geflogen und piepste und piepste. Warum spielst du nicht wie deine Geschwister? Ach, wenn ich doch nur fliegen könnte, so wie du, sagte das Füchslein. Ich habe eine Idee, wie du fliegen kannst, piep, piep. Willst du mich mitnehmen? Du bist doch aber viel zu klein, meinte unser Füchslein. Oh, dann Frage doch mal  piepiep, piep. Das mache ich sofort, ich danke dir kleines Vöglein, sagte das Füchslein und lief zum …

Nun wollt ihr sicher wissen, zu wem das Füchslein lief, damit er pünktlich zu Tina kommt. Das verrate ich euch morgen.

Bis dahin, kreative Grüße,
Eure Waltraud

2 Gedanken zu „Der Fuchs geht um, oder die Geschichte vom fliegenden Fuchs

  1. Liebe Tina,
    ich war gerade bei dir. Es ist schön, dass wir so Grund verschieden sind. Ein ganzes Rudel hast du auf deiner Karte. Ich musste aber 3 Mal schauen, wie das so alles funktioniert, toll.
    LG und sei schön neugierig,
    Waltraud

  2. Oh wie schön!
    Ich liebe Geschichten liebe Waltraud.
    Dann schaue ich doch glatt morgen noch einmal vorbei.
    Ich hoffe, dir gefällt meine Umsetzung in diesem Monat.
    Ganz liebe Grüße Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.